Skip to main content

Essen durchs Quartier

Freitag, 16. Dezember 2022, 18.30 Uhr:
Vorweihnachts-Raclette mit Michael und Therese

Raclette gehört zur Schweiz wie Salz zum Ei. Es verkörpert Gemütlichkeit, Zusammensein und herzhafte Sättigung. Was könnte besser passen, den vorweihnächtlichen Stress zu durchbrechen? Michael und Therese laden kurz vor dem vierten Advent zu einem entspannten Raclette-Abend ein. Ganz gesund umrahmt mit Salat und Ananas zum Dessert, damit nicht nur Käse im Magen landet.

Gerne suchen wir noch drei weitere Helfer:innen, die beim Vorbereiten sowie beim Aufräumen und Abwaschen mithelfen. Sie werden direkt als Gäste mitgerechnet und essen kostenlos. Ab 18.30 Uhr sind 30 Gäste willkommen. Sie leisten den üblichen Unkostenbeitrag von CHF 12 für das volle Menü . Wasser und Tee stehen bereit, den passenden Weisswein können die Gäste gerne selber mitbringen. Helfer:innen und Gäste können sich mit dem folgenden Link auf Xoyondo (verbindlich) anmelden. Die Helfer:innen bitten wir ausserdem, ihre Email-Adresse noch einmal separat unter Kommentare einzutragen, damit wir sie kontaktieren können: https://xoyondo.com/su/6PK5LZzDp2pZ8sG

Im neuen Jahr gehen die Essen durch’s Quartier weiter. Folgende Anlässe sind schon vorgesehen:

  • Donnerstag, 26. Januar 2023: Bünder Pizzocheri mit Sandra
  • Freitag, 17. Februar 2023: Szegediner Gulasch (mit Sauerkraut) mit Tamás und Karin

Für weitere Anlässe suchen wir noch Organisator:innen. Wenn Du Lust hast, ein Gericht aus Deiner Region oder Deinem Land oder einfach eines Deiner Lieblingsgerichte für die Nachbarschaft hier im Quartier zu kochen, bist Du genau richtig. Wir stellen Dir den geeigneten Rahmen zur Verfügung, helfen den Raum zu reservieren und die Ausschreibung zu machen, und geben Dir eine Checkliste für die einzelnen Schritte.  Gerne können wir gemeinsam ein geeignetes Datum suchen. Je länger voraus dabei geplant wird, desto grösser die Chance, dass der Gemeinschaftsraum noch frei ist. Melde Dich einfach bei Charlotte ().

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Antonio Salerno, Karin Schmid, Charlotte Gysin