Skip to main content

Theater «Galgevögu»
Aufführungen am 9. / 10. / 11. und 16. / 17. / 18. September 2022, jeweils 20.00 Uhr auf dem Guyerplatz.

Via folgendem Link können Tickets für die sechs Aufführungen gekauft werden:
Freitag 9., Samstag 10., Sonntag 11. September 2022, 20.00 Uhr
Freitag 16., Samstag 17., Sonntag 18. September 2022, 20.00 Uhr

Vorverkauf «Galgevögu» via Eventfrog

Hie und da sieht und hört man sie schon: die «Galgevögu» beim Üben des Jubiläumstheaters oben vor und auf dem Guyerhügel. Gemeint sind damit die 26 TheaterspielerInnen, die fast ausschliesslich in unserem Quartier wohnhaft sind. Im Hintergrund wirkt ein aktives Team, das sich u.a. in den Bereichen Bühnenbau, Lichttechnik, Kostümen, Werbung, Finanzen, etc. engagiert. Sie alle setzen unter der Regie des Stückautors Heinz Hubacher alles daran, das Stück «Galgevögu» bis zu den Aufführungen vom 9. bis 18. September erfolgreich auf die Freilichtbühne zu bringen.

«Galgevögu» verbindet in zwei Teilen die Gegenwart und die recht dramatische Geschichte des Spielortes miteinander. Aufhänger für den ersten Teil ist das Boulespielen auf dem Platz, derjenige des zweiten Teils ist der Tag und die Nacht vor der Hinrichtung des sogenannten «Bauernkönigs» Niklaus Leuenberger im Jahre 1653. Klammer zwischen den beiden Teilen bildet ein Entr’acte, in dem sich die Spielenden in ihre Rollen verwandeln.

«Nichts ist ganz so, wie es scheint»: Diese banal erscheinende Erkenntnis wird im Stück in ihrer Vielgestaltigkeit thematisiert. Sowohl Tragik wie auch skurrile Komik im Ausdruck grundmenschlicher Zwiespältigkeit resp. Überforderung ziehen sich wie ein roter Faden durch das Stück.

Autor und Regisseur des Theater ist Heinz Hubacher.

Flyer